--- Herzlich willkommen auf der Homepage des Artland-Gymnasiums Quakenbrück ---

[Weiter]
„Schüler lesen platt“
Schülerinnen des AGQ überzeugen auf Kreis- und Bezirksebene

Gleich dreimal Grund zum Jubeln gab es bei allen Freunden und Verwandten, die unsere Schulsiegerinnen Sophie Plitzko (6d), Isabell Herrmann (7c) und Sarah Wolke (11c) am 03.05.2019 zum Kreisentscheid des plattdeutschen Lesewettbewerbs nach Bersenbrück begleiteten. In allen drei Altersgruppen für weiterführende Schulen belegten die drei Schülerinnen die vorderen Plätze und qualifizierten sich somit für den Bezirksentscheid.




Ergebnisse des Kreisentscheids:
5./6. Schuljahr: Sophie Plitzko, Bevern (2. Platz)
7./8. Schuljahr: Isabel Herrmann, Nortrup (2. Platz)
ab 9. Schuljahr: Sarah Wolke, Bevern (1. Platz)

Beim Bezirksentscheid am 24.05.2019 trafen unsere Schulsiegerinnen dann auf die besten LeserInnen der Kreise Emsland und Nordhorn.
Sich auf Platt vorzustellen oder sogar einen kleinen plattdeutschen Plausch mit der bekannten Hamburger Schauspielerin und Moderatorin Sandra Keck zu halten, das ist schon für die jüngsten TeilnehmerInnen kein großes Problem. Somit hatte die Jury es nicht leicht, aus den souveränen Lesevortragen in der jeweiligen Mundart des Heimatortes die BezirkssiegerInnen zu ermitteln, die am Landesentscheid in Hannover teilnehmen dürfen. Während Sarah Wolke einen guten dritten Platz belegte, verpasste Isabel Herrmann mit einem hervorragenden zweiten Platz nur ganz knapp das Weiterkommen.
Nicht nur die Schülerinnen konnten sich wegen ihrer überzeugenden Leistungen über großzügige Sach- und Geldgeschenke freuen. Auch Katrin Korfhage-Nacke als betreuende Lehrkraft bedankt sich im Namen des AGQ für Preisgelder in Höhe von 625€ bei der Kreissparkasse Bersenbrück und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.
Auch für alle KlassensiegerInnen gab es Urkunden und Geschenke.





 Geschrieben am 09. Juni 2019 von Dr. Thomas Grüß-Niehaus

Besuch der Handwerkskammer



Am 28. März 2019 besuchten wir, einige Schüler des 9. und des 11. Jahrgangs des AGQ, die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in Osnabrück. Zunächst begrüßte uns Uwe Koch, welcher dort für die passgenaue Besetzung von Ausbildungsplätzen zuständig ist.
Dieser führte uns durch die Anlage zu einzelnen Ausbildungsbereichen. So erhielten wir Informationen zu unter anderem der Ausbildung als Elektroniker/in, Friseur/in, Feinwerkmechaniker/in und Zimmerer.
Am Schluss hielt Herr Koch noch eine informative PowerPoint Präsentation, welche uns einige Vorzüge einer Ausbildung im Handwerk näherbrachte.
Wir sind sehr dankbar, dass unsere Lehrerin Frau Lauck diesen Tag geplant und uns begleitet hat.
Wir haben von unseren Mitschülern nur positive Rückmeldungen bekommen und auch uns hat dieser Tag sehr gefallen und hat uns in unserer Berufsorientierung ein Stück weit weitergebracht.

Jette Landwehr & Carolin Ritterskamp, 11a







 Geschrieben am 27. April 2019 von Dr. Thomas Grüß-Niehaus

Die Theater-AG des Artland-Gymnasiums Quakenbrück spielt GEDENKSCHNEE
Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesem Schuljahr hat sich die Theater-AG auf eine Aufführung vorbereitet:
„Nach den Sommerferien haben wir begonnen, inspiriert durch Bücher über Quakenbrück, durch historische Zeitungsartikel und Berichte von Zeitzeugen und durch einen Museumsbesuch mit einzelnen Flicken die Geschichte unserer fiktiven Familie zu erzählen und die Grundlage für unser neues Stück zu schaffen. Die Geschichte beginnt im ersten Weltkrieg und endet im Hier und Jetzt. Wir versuchen, uns in die Charaktere unseres Theaterstücks hineinzuversetzen und sowohl ihr Leid als auch ihre Freude nachzuempfinden.
Unsere Generation ist sehr verwöhnt aufgewachsen – mit Demokratie, in einem Rechtsstaat und ohne Krieg in Deutschland. Die Generationen vor uns hatten nicht dieses Glück und wurden von den beiden größten Kriegen in der Weltgeschichte geprägt. Durch unser Theaterstück möchten wir unterstreichen, dass wir unser Privileg, im Frieden zu leben, wertschätzen und erhalten müssen. Die Konfrontation mit Schuld und dem Tod, die auch unsere Familie im Stück erlebt, berührt uns.
Unsere Familie steht für viele Familien und Einzelschicksale, einerseits, weil unser Stück aus vielen verschiedenen Quellen entstanden ist und andererseits weil es die traurigen Erfahrungen wirklich gab und diese nicht fiktiv sind.
Wir hoffen, Sie werden sich selbst davon überzeugen, ob sich die Arbeit, die wir in dieses besondere Stück schon gesteckt haben, auszahlt.“ (Schülerinnen und Schüler der AG)

Die Theater-AG lädt Sie herzlich ein zu einer Ihrer Aufführungen am:
Mittwoch, dem 6. März 2019, und am Freitag, den 8. März 2019,
jeweils um 19:30 in der Aula des Artland-Gymnasiums Quakenbrück.

Karten zum Preis von 3,- € (für Schülerinnen und Schüler) bzw. 6,- (für Erwachsene) sind im Sekretariat der Schule oder an der Abendkasse erhältlich. Eine telefonische Reservierung von Karten ist möglich unter der Nummer 05431/18090

 Geschrieben am 05. Mrz 2019 von Dr. Thomas Grüß-Niehaus

Niedersächsischen Landtag in Hannover hautnah erleben
Diese Chance hatten die vier AGQ-Schüler Amrei Küpker, Asena Kilinc, Dennis Elschen und Finn Schmutte im Rahmen des journalistischen Projektes „Landtag Online“ auf Einladung der Landesinitiative N21: Schulen in Niedersachsen online e.V..
Während des Januarplenums im Niedersächsischen Landtag konnten die Schüler unter der Patenschaft des Quakenbrücker Landtagsabgeordneten Herrn Christian Calderone neben diversen Landtagsabgeordneten aus verschiedenen Fraktionen auch zahlreiche Minister der Niedersächsischen Landesregierung zu aktuellen Landesthemen interviewen. Die Artikel der Schüler wurden auf der Online-Seite des Landtages veröffentlicht. Den Höhepunkt bildete dabei das Interview mit Ministerpräsident Stephan Weil. Auch das Rahmenprogramm des dreitägigen Projektes war für die Schüler sehr beeindruckend: neben einem informativen Rundgang durch den neuerbauten Niedersächsischen Landtag hatten die Schüler die Möglichkeit, von journalistischen Profis, wie die Redakteurin von der Deutschen Presse Agentur in Hannover Tipps für ihre journalistische Arbeit im Landtag zu bekommen.
Ein Höhepunkt des abendlichen Programms war die Teilnahme an einem parlamentarischen Abend, an dem die Schüler mit Niedersächsischen Abgeordneten, u.a. der Präsidentin des Niedersächsischen Landtages, Frau Dr. Gabriele Andretta, intensive Gespräche führten und viel über politische Arbeit in Hannover erfuhren. Von den intensiven Tagen im Niedersächsischen Landtag einige bildliche Impressionen:



Blick in den neuerbauten Plenarsaal des Niedersächsischen Landtages





Interview mit der Niedersächsischen Ministerin für Bundes-und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung Frau Birgit Hone’





Interview mit dem Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung Dr. Bernd Athusmann





Interview mit dem Niedersächsischen Minister für Finanzen Reinhold Hilbers





Interview mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil


 Geschrieben am 05. Mrz 2019 von Dr. Thomas Grüß-Niehaus

Erfolgreiche Aktionäre - AGQler belegen 4. Platz beim Planspiel Börse
Wie funktioniert die Börse? Was sind Aktien? Was bedeutet eine nachhaltige Geldanlage? Wie kommen Kursschwankungen zustande?

Schülerinnen und Schüler des AGQ haben diese Herausforderungen mit Eifer angenommen und an dem jährlich stattfindenden Online-Wettbewerb der Sparkassen „Planspiel Börse“ teilgenommen. Gehandelt wurde zehn Wochen lang mit den Kursen realer Börsenplätze.

Das Planspiel war ein großer Gewinn, und zwar nicht für Interessierte des 10. Jahrgangs, die spannende Möglichkeiten erhalten haben, auf spielerische Weise den Umgang mit den Finanzmärkten und Grundlagen in Sachen Finanzwissen zu lernen, sondern ganz besonders für das Team um Ben Waigant und Matthes Medeke, das den vierten Platz belegte. Die beiden hatten zusammen mit Mathis Elbers, Paul und Julius Fehrlage eine gewinnbringende Anlagestrategie.





 Geschrieben am 10. Februar 2019 von Dr. Thomas Grüß-Niehaus

[Weiter]
Programming & Design by Kooge | Alle Inhalte © Artland Gymnasium Quakenbrück