--- Herzlich willkommen auf der Homepage des Artland-Gymnasiums Quakenbrück ---

» HOMEPAGE Französisch

1. Das Fach Französisch und die Mitglieder der Fachgruppe


Fachvorstellung
Das Fach Französisch dient neben dem Erlernen der französischen Sprache auch dem Erwerb einer interkulturellen Kompetenz. Das bedeutet, dass die Landeskunde Frankreichs und auch anderer frankophoner Länder wie Belgien, die Schweiz und Kanada einen wichtigen Teil der Unterrichtsinhalte ausmacht. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler auch verstehen, warum gewisse Strukturen in Frankreich anders sind als in Deutschland. Der Aufbau des Unterrichts orientiert sich an Kompetenzen. Die vier sprachlichen Kompetenzen schriftlicher Ausdruck, Leseverstehen, mündlicher Ausdruck und Hörverstehen werden gezielt geschult und gefördert.
Entscheidungshilfe Französisch

Unterrichtsorganisation
Jahrgang Wochenstunden Anzahl der schriftlichen Arbeiten
6 4 4
7 4 4
8 4 4
9 4 4
10 4 4
Q1 4 2-3
Q2 4 2-3


    Die Fachgruppe Französisch 2013/2014


  • Herr Böttcher (Französisch, Deutsch, Biologie, Werte und Normen)
  • Frau Feldhaus (Französisch, Englisch)
  • Frau Müller (Französisch, ev. Religion)
  • Frau Radermacher (Französisch, Politik)
  • Frau Sablotny (Französisch, Englisch)
  • Stefanie Westphal (Französisch, Deutsch, Darstellendes Spiel)
  • Herr Wolting (Franzöisch, Geschichte, Fachobmann)
Eiffelturm

2. Stoffverteilungsplan

Der schuleigene Arbeitsplan (Module) für das Fach Französisch kann hier eingesehen werden.

3. Lehrbuch und weitere Arbeitsmaterialien

Eingeführt ist das Lehrbuch „Découvertes, série jaune“ aus dem Klett-Verlag.

Die Schülerinnen und Schüler schaffen das grammatische Beiheft und das Arbeitsheft (cahier d’activités)an. Das Lehrbuch kann im Rahmen der Lernmittelausleihe (zu den Bücherlisten der Lernmittelausleihe vgl. Infocenter auf der Strtseite) geliehen oder auch gekauft werden.

Für die Bestellnummern und die aktuellen Preise verweisen wir auf den Verlagskatalog.

www.klett.de

Im Jahrgng 8 schaffen die Schülerinnen und Schüler ein elektronisches Wörterbuch an, das alle Wörterbücher der Fächer Französisch, Englisch, Spanisch und Latein beinhaltet sowie den Rechtschreibduden. Wenn Sie erfragen möchten, welches Gerät aktuell benutzt wird, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Schule oder direkt an einen der Fachobleute der Fremdsprachen.

4. Leistungsbewertung

Jahrgang Anzahl der schriftlichen Lernkontrollen bzw. Klausuren Dauer der Klassenarbeiten in Schulstunden
6 4 1
7 4 1
8 4 1
9 4 1
10 4 2
Q1 2-3 2-3
Q2 2-3 2-3

Die Kompetenz des mündlichen Ausdrucks hat in einer modernen Fremdspreche eine besondere Bedeutung. Deshalb macht der Anteil der mündlichen Leistungen an der Gesamtnote 60% aus. Zur mündlichen Note zählen auch sogenannte sonstige fachspezifische Leistungen wie z.B. Vokabeltests.

5. Kooperation mit außerschulischen Partnern

Collège Balzac


Seit vielen Jahren unterhält das Artland-Gymnasium Quakenbrück eine enge Partnerschaft zum Collège Balzac in der Quakenbrücker Partnerstadt Alençon. Alle zwei Jahre findet ein Schüleraustausch zwischen diesen beiden Schulen statt, an dem auf deutscher Seite Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgänge teilnehmen können.

6. Fächerübergreifendes Projekt Französisch-Geschichte

Die Fächer Französisch und Geschichte führen im Schuljahrgang 10 ein gemeinsames Projekt mit dem Titel "Partenaires un jour - partenaires toujours. Frankreich und Deutschland: Von der Erbfeindschaft zur engen Partnerschaft" durch. Eine genauere Beschreibung des Projekts finden Sie hier.

7. Zertifikate

DELF


Seit Jahren wird am Artland-Gymnasium eine DELF-AG angeboten.

DELF bezeichnet ein Sprachzertifikat für Französisch als Fremdsprache, das vom französischen Bildungsministerium vergeben wird und weltweit anerkannt ist. Die Zertifikate DELF-scolaire können in vier verschiedenen Kompetenzniveaus abgelegt werden: A1, A2, B1, B2. Diese Niveaus entsprechen den ersten vier Stufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR).

In den DELF-Prüfungen können die Schülerinnen und Schüler zeigen, wie gut sie Französisch können und werden für die Anstrengungen in der Schule belohnt. Über die persönliche Zufriedenstellung hinaus ist das DELF-Zertifikat eine offizielle Bescheinigung der Französischkenntnisse, mit der man bei einer Bewerbung um einen Studien- oder Ausbildungsplatz punkten kann.

DELF


8. Links

Kerncurriculum Klassen 6-10

Kerncurriculum Oberstufe

Operatorenliste Französisch


Programming & Design by Kooge | Alle Inhalte © Artland Gymnasium Quakenbrück