--- Herzlich willkommen auf der Homepage des Artland-Gymnasiums Quakenbrück ---

» Umweltschule

Umweltschule in Europa

Seit 2000 nimmt das Artland-Gymnasium ohne Unterbrechung am Wettbewerb Umweltschule in Europa teil und wurde seitdem für seine vielfältigen Umweltprojekte ohne Unterbrechung im Rhythmus von zwei Jahren als "Umweltschule in Europa" ausgezeichnet.
Wichtigster Kooperationspartner des Projektes ist das Regionale Umweltbildungszentrum (RUZ) Osnabrücker Nordland. Viele weitere im Bereich BNE aktive Partner wie die Regionale Arbeitsgemeinschaft Naturschutz im Artland, die Regionalgruppe der Sielmann Ranger in Wasserhausen oder die AG-Natur des Gymnasiums Mettingen stehen in engem Austausch mit unserer Schule. Die Stiftung Artland-Gymnasium sowie der Fördererverein der Schule unterstützten die Arbeit regelmäßig durch Spenden.

Am Artland-Gymnasium wurden bisher u.a. folgende zweijährige Wettbewerbsbeiträge erarbeitet:
  • Artland forscht - vom Wissen und emotionalen Empfinden zum Handeln
  • Das Artland unter der Lupe
  • Faszination Mikrokosmos
  • Burjatien Austausch
  • Historisches Freilandlabor Wasserhausen
  • Leben einer Familie im Artland - gestern, heute, morgen
  • Revitalisierung der Haseauen
  • Tiere am Licht - Untersuchungen an nachtaktiven Insekten
  • Enviromental Protection in the Artland
  • Biodiversität im Artland erkennen, schützen und fördern
  • Energie und Klimaschutz

  • Weitere Informationen über die Arbeit des Artland-Gymnasiums im Bereich BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) finden Sie hier.






    Für seine erfolgreiche Arbeit im Umweltbereich wurde das Artland-Gymnasium am 1. Oktober 2019 an der Universität Osnabrück mit dem Prädikat „Umweltschule in Europa 2016 - 2019" und zusätzlich als eine von 16 Schulen in der Region Weser-Ems als „Internationale Nachhaltigkeitsschule“ ausgezeichnet. Im ersten Projekt „Vom Steinzeitpicknick zur Fast-Food-Gesellschaft und zurück“ ging es im Schwerpunkt um eine gesunde und nachhaltige Ernährung im zweiten Themenbereich „AGQ goes BNE 2020 : 666 Jahre mit guten Ideen für Natur und Umwelt“ suchten wir einerseits mit Herz und Hand nach neuen Ideen für eine intakte Natur und Umwelt im Schulgelände und Schulumfeld und führten außerdem mehrere unserer bereits seit vielen Jahren etablierten Projekte fort (Artland Frosch).
    .



    Praktischer Naturschutz im Schulgelände - hier freuen sich erster Kreisrat Muhle und die Schulleitung zusammen mit Schülern der naturkundlichen Arbeitsgemeinschaften über die neue Eisvogelniströhre

    Umweltschule in Europa 2014 - 2016

    Preisverleihung "Umweltschule in Europa" 2012 an der Universität Vechta

    Im Schulcurriculum verankerte Exkursion des Jahrgangs 6 zum Thema Insekten in das
    Freilandlabor Grafeld - RUZ Osnabrücker Nordland

    Gerrit Öhm wird Bundessieger im Bundesumweltwettbewerb 2012 -
    Preisverleihung im Nationalpark Hainich

    Exkursion an den Hasesee im Rahmen des internationalen Schülertreffens
    EuroPAXket am Artland-Gymnasium

Programming & Design by Kooge | Alle Inhalte © Artland Gymnasium Quakenbrück